VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER SEELISCHEN GESUNDHEIT IM ALTER
VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER SEELISCHEN GESUNDHEIT IM ALTER

Dagmar Wagner M.A.  
älterwerden.net

Wagner-Biografien

Referentin zum Thema „Älterwerden“, Biografin, Dokumentarfilmerin

Warum ist die seelische Gesundheit im Alter so wichtig?
 

Psychiatrische und psychische Probleme sind für die meisten Menschen jeglichen Alters immer noch ein Tabuthema. Gerade im Alter aber können sich bislang ungelöste seelische Belastungen besonders verstärken. Maximal 5% der betroffenen älteren Menschen brechen selbst dann nur selten ihr Schweigen, vertrauen sich niemandem an. Als Biografin habe ich oft erlebt, wie belastend das für ältere Menschen und auch deren Umfeld werden kann. Vor allem, weil niemand die Nöte dieser älteren/hochaltrigen Menschen kennt. Es kommt zu nicht nachvollziehbaren Konflikten, am Ende leiden alle. Oftmals wird das Verhalten als „dem Alter geschuldet“ interpretiert: „Das ist eben so.“ Einer Demenz gehen häufig Depressionen und/oder „unerklärbare“ Verhaltensänderungen voraus.
 

Wieso lohnt es sich, SEGA e.V. zu unterstützen?
 

Und darum ist es wichtig, SEGA e.V. zu unterstützen. Es gibt für ältere/hochaltrige Menschen kaum psychiatrische/psychologische Unterstützung. Außerdem sollte dieses Thema eine breitere Öffentlichkeit erfahren. Denn was viele nicht wissen: Auch im Alter kann eine therapeutische Begleitung helfen. Es ist also „nie zu spät“ - und das ist wissenschaftlich belegt. Wir brauchen dringend mehr Therapeuten für die Behandlung unserer älteren Mitbürgern in seelischer Not mit und ohne Demenz sowie für die Beratung der Angehörigen. Und wir brauchen mehr Mut, zu diesen Problemen zu stehen!
Was für ein Glück, dass es SEGA gibt!

Dagmar Wagner M.A.

Ausgebildet als Kommunikationswissenschaftlerin (LMU München) und Dokumentarfilmerin (HFF München) stehen in Dagmar Wagners Erzählungen als Autorin und Filmemacherin die Lebengeschichten ganz unterschiedlicher Menschen im Mittelpunkt.
Über die enge Zusammenarbeit mit hochaltrigen Menschen in der Biografiearbeit hat Dagmar Wagner ihr Interesse für gerontologische Fragen entdeckt und Vorträge zum Thema Älterwerden entwickelt.
Seit 2020 studiert sie an der FAU Erlangen-Nürnberg im Masterstudiengang Gerontologie.
Sie hat mehrere Auszeichnungen wie z.B. Bayerischer Filmpreis, Dt. Biographiepreis u.a. erhalten.

Ihre bekanntesten Dokumentarfilme: „Ü100“, „Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe“.

 

Fürsprecherin Dagmar Wagner M.A.
älterwerden.net, Wagner-Biografien
Referentin zum Thema „Älterwerden“, Biografin, Dokumentarfilmerin
Fürsprecher Biografin und Dokumentarfilm[...]
PDF-Dokument [142.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SEGA e. V.